Über mich 

Mein Name ist Carolin Bayer, ich bin 32 Jahre alt und wohne mit meiner Familie im schönen Oberfranken. Ich möchte dir hier eine kurze Geschichte über die Reise zu mir selbst erzählen.

Über mich 

Meine Geschichte über die Reise zu mir selbst

Ich habe wie so viele anderen Menschen auch jahrelang ein Leben geführt, von dem ich dachte, dass es heutzutage eben so sein muss. Ich habe mein Abitur gemacht, im Anschluss habe ich eine gute Ausbildung gemacht und dann war ich 12 Jahre in einem gut bezahlten und sicheren Job – es war somit immer alles ganz okay.

Klar, auch in meinem Leben gab es immer Höhen und Tiefen, aber im Großen und Ganzen war mein Leben echt in Ordnung. Ich hatte schließlich einen wundervollen Partner, eine tolle Familie, einen sicheren und gut bezahlten Job, ein Haus und ein paar zuckersüße Haustiere. Wieso also sollte ich jammern?

Dennoch war da immer diese innere Stimme und das Gefühl, dass es das doch noch nicht gewesen sein kann. Ich war einfach nicht glücklich und konnte mir nicht erklären, warum. Irgendwie machte mich der normale Alltagstrott wahnsinnig und die Mischung aus Überforderung und Langeweile machte mich so oft einfach nur traurig und krank. Das hat schon in der Schule angefangen und zog sich durch mein ganzes Leben fort. Es ging immer nur ums Lernen und noch mehr Arbeiten und gleichzeitig war auch alles, was ich tat, eintönig und wenig sinnerfüllend. Stetig wartete ich nur auf das nächste Wochenende und den nächsten Urlaub.  Ich sagte mir dennoch immer „Andere Menschen kriegen das doch auch hin“, „Jammer nicht, das Leben ist eben so“.

Doch damit war meine Seele nicht einverstanden. Sie schickte mir immer wieder Botschaften, die mich wachrütteln sollten. Dies waren manchmal einfache Dinge, wie eine ganz normale Erkältung, Gehörverlust, unerklärliche Fußschmerzen, Verlust meiner Stimme, Rückenprobleme oder depressive Episoden bis hin zu einem schweren Unfall, der mir beinahe das Leben gekostet hatte. Manchmal reichen kleine Dinge aus, um uns zu Veränderungen zu bewegen. Bei mir reichte es leider nicht, da mir mein Stolz, der Sicherheitsgedanke und die Meinung anderer im Weg standen. Somit musste ich eine sehr schmerzhafte Erfahrung machen, die ich aber zum heutigen Zeitpunkt als Segen erkennen kann.

Denn heute gehe ich meiner Berufung nach und helfe anderen Menschen, ihre wahre Bestimmung zu finden und die Botschaften ihrer Seele zu erkennen. Ich zeige Menschen, die fühlen, dass es da ein „Mehr“ im Leben geben muss, wie sie es schaffen, aus ihrem Hamsterrad auszubrechen, ihre Einzigartigkeit zu entdecken und der Stimme ihres Herzens zu folgen.

Nach meinem absoluten Lebenstiefpunkt habe ich angefangen, endlich umzudenken, mich mit Persönlichkeitsentwicklung und Heilung zu beschäftigen und habe hunderte von Büchern zu diesen und ähnlichen Themen gelesen. Daraufhin folgten Coachings mit wundervollen Trainern und schließlich meine Heiler-Ausbildung und Coaching-Ausbildung bei der Holistic-Transform-Akademie.

Auf dieser Basis aufbauend und durch meine persönliche Lebenserfahrung habe ich mein persönliches Coaching-Programm entwickelt, mit dem ich Menschen in gleichen oder ähnlichen Lebenssituationen helfe, ihren ganz persönlichen Weg zu finden.

Ich weiß, wie schwer es sein kann, in seinem Leben festzustecken und keinen Ausweg zu finden. Daher lass dir sagen, es gibt immer einen Ausweg und dabei helfe ich dir von Herzen gerne.

Alles Liebe, deine Caro